ANAYA Industrietechnik

Success Stories

  •  
  • 1 von 3
  • ANNA findet mit SAP Customer Checkout den letzten Baustein für ihre Omni-Channel-Strategie. SAP’s Kasse wurde global in den exklusiven Shops von ANNA ausgerollt. Hier geht es zu den strategischen Überlegungen des Gründers von ANNA.

  • Bernd Gruber setzt für seine Produktion und die Abwicklung seiner High-End-Projekte auf SAP Business One von b1 consulting. Erfahren Sie hier mehr über dieses Projekt von Bernd Gruber persönlich.

  • Geschlossene Lieferkette zwischen Zentrale, Filialen und Lieferanten mit SAP Business One
  • SAJAS setzt auch im ERP Trends: mit beOne SPORT von b1 consulting
  • Schnelle Implementierung in einem mittelständischen Produktionsunternehmen: Mineralka führt SAP Business One in kürzester Zeit ein.
  •  
  • 1 von 3

Schnelle Einführung, hohes Wachstumspotential – das sind die Erwartungshaltungen von ANAYA Industrietechnik – SAP konnte sie erfüllen. Lesen Sie mehr darüber. 

Auf einen Blick

Unternehmen Anaya Industrietechnik GmbH
Standort Röthis, Vorarlberg
Branche Industrietechnik
Produkte und Services Hydraulikmaschinenbau, Handel, Service und Wartung von Stationär- und Mobilhydraulik, Planung und Ausführung von Projekten aus dem Hydraulik-Maschinenbau, Aggregatebau und Fertigung/ Reparatur von Hydraulikzylindern
Angestellte 6
Implementierungspartner b1 consulting
Die wichtigsten Herausforderungen
  • Erweiterte Lagerverwaltung
  • Finanzverwaltung
Projektziele
  • Nachvollziehbarkeit der Daten
  • Durchgängigkeit und Transparenz aller Unternehmensprozesse
Highlights der Implementierung
  • Vollständige Erfüllung aller Anforderungen durch Standardfunktionalitäten, daher kaum Erweiterungen der Softwarelösung notwendig
  • Implementierung unter veranschlagter Zeit 
Lösungen und Services SAP Business One
Entscheidung für SAP Business One
  • Einfachheit der Oberfläche von SAP Business One
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Erweiterbarkeit für Wachstum des Unternehmens
  • Investitionssicherheit
Hauptnutzen für den Kunden
  • Nachvollziehbarkeit der Daten
  • Durchgängigkeit der Prozesse
  • Einheitliche Oberfläche für Verkauf und Buchhaltung
  • Einfacher Aufbau und transparente Navigation, daher geringer Schulungsaufwand
  • Effiziente Lagerverwaltung
  • Genauere Erfassung der Ergebnisse und besserer Vergleich mit Umsatzzielen
  • Automatisierung des Bestellwesens
Integration von Nicht-SAP-Produkten
  • Hardware: HP
  • Betriebssystem: Windows
  • Datenbank: SQL- Server
SAP - Anwender 3 Mitarbeiter